Wenn Zahnschmerzen auf eine notwendige Wurzelbehandlung hinweisen

Kommen Sie mit Zahnschmerzen zum Zahnarzt, begründet sich die Ursache in der Regel in einem stark geschädigten und bereits entzündeten Zahnnerv. In unserer Praxis in Osnabrück werden Sie umgehend behandelt und können sich auf die anschließende Schmerzfreiheit verlassen. Wir untersuchen den betroffenen Zahn und ermitteln, wie stark die Schädigung ist. Vor allem bei größeren Füllungen oder Kronen kann es unbemerkt zu einer Infektion des Nervs und damit zu starken plötzlich auftretenden Zahnschmerzen kommen. In Osnabrück sind wir - Dr. Müller-Reichert der Spezialist für Endodontie und bieten Ihnen eine Behandlung, die sich auf den Zahnerhalt und nicht auf die schnelle Extraktion bezieht. Selbst sehr stark entzündete Nerven heilen nach unserer umfassenden Behandlung beim Zahnarzt aus, ohne dass der Zahn entfernt werden muss.

Vorbereitung, Ablauf und Nachsorge bei Wurzelkanalbehandlungen

Alle Wurzelbehandlungen gehen mit einer notwendigen Vorbereitung einher. Kommen Sie als Schmerzpatient in unsere Praxis Dr. Müller-Reichert in Osnabrück, beschleunigen wir den Behandlungsablauf bei gleichbleibender Qualität und Kompetenz. Nicht nur bei Zahnschmerzen, sondern manchmal auch völlig unerkannt kann ein Röntgenbild die Notwendigkeit einer Wurzelbehandlung aufzeigen. Jede Behandlung des Zahnnervs und der Wurzelspitze wird unter einer örtlichen Betäubung vorgenommen. Hat sich bereits Eiter gebildet, bleibt Ihr Zahn nach der Wurzelbehandlung vorübergehend geöffnet und wird desinfiziert. Nach Abklingen der Entzündung bekommen Sie bei uns eine Füllung in Naturzahnfarbe. Um die Abheilung zu begünstigen, bekommen Sie von uns Tipps für die Nachsorge und Ihr Verhalten in den ersten Tagen nach dem Eingriff.

Ablauf einer Wurzelbehandlung - Schaubild

Endotontie statt Zahnverlust: Kann die Wurzelbehandlung den Naturzahn retten?

In den meisten Fällen rettet die Endodontie Ihren Naturzahn. Bei uns bekommen Sie eine ausführliche Beratung, in der wir Sie über alle Möglichkeiten informieren. Wird die Behandlung beim Zahnarzt bei einer leichten Entzündung vorgenommen, sind die Prognosen für den Zahnerhalt sehr gut. In unserer Praxis können Sie sich auf eine realistische Einschätzung des Zahnerhalts nach der Wurzelkanalbehandlung verlassen. Die Erfolgsquote bei einer Wurzelbehandlung liegt bei 96%. Wir sind Ihr Zahnarzt, der Ihnen eine schmerzarme Wurzelkanalbehandlung anbietet und bei derartigen Behandlungen großflächig lokal betäubt. Die Endodontie ist der erste Schritt, nach dem wir Ihren Zahn restaurieren und Ihnen diesbezüglich verschiedene Verfahren erläutern. Bei uns bekommen Sie die Beratung, Behandlung und Nachsorge sowie Tipps für Zuhause aus einer Hand.

Sind Wurzelkanalbehandlungen eigentlich schmerzhaft?

Zu einer Wurzelkanalbehandlung können Sie ganz ohne Sorge vor Zahnschmerzen in unsere Zahnarztpraxis kommen. Wir verabreichen Ihnen eine lokale Anästhesie, die selbst stark schmerzende Zähne binnen kurzer Zeit beruhigt und die Behandlung ermöglicht. Haben Sie generelle Zahnarztangst oder fürchten sich vor dem Eingriff, erhalten Sie bei Dr. Müller-Reichert in Osnabrück eine empathische Betreuung, die Ihren die Angst nimmt. Die Wurzelbehandlung selbst ist in unserer Praxis schmerzlos. Damit Sie nach dem Eingriff beruhigt sein können, klären wir Sie über mögliche postoperative Beschwerden auf. Stark entzündete Zähne benötigen eine längere Ausheilungszeit, während der es zu gelegentlichen Irritationen und leichten Schmerzen kommen kann. Durch die Aufklärung vom Zahnarzt bekommen Sie bei uns die Sicherheit, die Ihnen die Endodontie Behandlung vereinfacht.

Restauration nach einer Wurzelbehandlung

Das geschädigte Gewebe inklusive des Zahnnervs wird entfernt. Ist Ihr Zahn bereits vereitert, kann eine zusätzliche Entfernung der Wurzelspitzen notwendig werden. Ehe Sie die endgültige Restauration bekommen, geben wir Ihrem behandelten Zahn die notwendige Zeit zur Ausheilung und Rückbildung der Entzündung. Schon in diesem Zeitraum informieren wir in unserer Praxis über die Möglichkeiten und Materialien zur Restauration. Die Wurzelbehandlung wird in vollem Umfang von der Krankenversicherung getragen. Bei der Restauration entscheidet das Material darüber, ob Sie eine Zuzahlung leiten oder die Behandlung vollumfänglich abrechnen können. Im Frontzahnbereich raten wir zu Veneers oder Kronen, während wir im Backenzahnbereich mit Kompositen füllen und Ihren Zahn mit kaum veränderter Bisskraft wieder herstellen können.

Tipps zur Nachsorge bei Endodontie

Eine Wurzelbehandlung ist ein operativer Eingriff mit dem Bedarf zur Nachsorge. Die wichtigen Tipps für Zuhause bekommen Sie von Dr. Müller-Reichert ausführlich, so dass Sie keinerlei Risiko eingehen. Vermeiden Sie die frühzeitige Belastung des behandelten Zahnes, auch wenn Sie keinen Schmerz spüren. Wurzelkanalbehandelte Zähne sind vor der vollständigen Restauration frakturgefährdet. Neben den wichtigen Hinweisen für die ersten Tage empfehlen wir Ihnen, die Mundhygiene im gewohnten Maß vorzunehmen und auf diesem Weg einer erneuten Entzündung vorzubeugen. Sie bekommen einen Termin zur Nachkontrolle und den letzten Absprachen für den Zahnaufbau. Wir sind Ihr Zahnarzt, bei dem der Erhalt Ihrer Naturzähne im Vordergrund steht. Sie bekommen in unserer Praxis eine professionelle Behandlung bei Zahnwurzelentzündungen. Als Schmerzpatient müssen Sie nicht lange warten und brauchen keinen Termin vereinbaren. Im Rahmen der Prophylaxe kontrollieren wir Zähne mit größeren Füllungen per Röntgenbild, auf dem wir die Notwendigkeit einer Behandlung des Nervs und der Wurzel frühzeitig erkennen.

 

Sprechstunde:

Montag:
08:00 - 14:00 Uhr

Dienstag & Mittwoch
08:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag & Freitag
08:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung.

Telefon: 0541 963897-0